MTV Aalen mit neuem Rekord beim Deutschen Sportabzeichen

MTV Aalen mit neuem Rekord beim Deutschen Sportabzeichen

Der MTV Aalen ist dieses Jahr mit dem Ziel angetreten die Marke 100 der abgelegten Sportabzeichen (DSA) zu überbieten. Dies wäre in der über 30-jährigen Tradition des DSA im Verein eine neue Bestmarke.

Um dies zu erreichen wurden verschiedene Aktionen gestartet. Neben der hausinternen Werbung für das DSA, wurden die Termine für das Training sowie die Abnahmetermine in der Presse veröffentlicht.

Jeweils montags ab 18:00 Uhr bestand die Möglichkeit sich hierfür fit zu machen und die verschiedenen Disziplinen unter fachkundiger Anleitung von Ines Lechner und Gerhard Steinhilber (DSA Beauftragter) zu üben. Diese Möglichkeit wurde zahlreich angenommen. Mit den zwei Abnahmetagen im Juli und August wurde der Grundstock für das Erreichen des Zieles gelegt. Der Durchbruch gelang durch die Teilnahme der KISS-Kids, die jeweils am Ende des Feriencamps sich sehr zahlreich am DSA beteiligten.

Zur Freude aller Beteiligten findet sich der MTV an erster Stelle der Vereine im Ostalbkreis und hat mit 172 verliehenen DSA einen absoluten Rekord in der Vereinsgeschichte erreicht. Der jüngste Teilnehmer war 5 Jahre, der älteste 84 Jahre alt.

Damit haben wir auch unseren Beitrag zur neuen Bestmarke des Ostalbkreises beigetragen.

Zum Vergleich: 2013 (im ersten Jahr nach der großen Reform) waren es nur 1462 und dieses Jahr über 3000. Die Steigerung in 2017 beträgt gute 25%.

Dies war nur möglich durch die tatkräftige Hilfe der Prüfer und Helfer, denen ich nochmals recht herzlich danken möchte. Im September fand eine kleine Dankesfeier im MTV statt. Hier konnten die MTV-ler ihre Urkunde in Empfang nehmen. Durch eine großzügige Spende der Wasseralfinger Löwenbrauerei konnte noch ein gemütliches Beisammensein mit Verköstigung organisiert werden.

Zurück