Aktuelles Triathlon

Iron Lady und 2 Eisenmänner bei der Challenge Roth

3 Athlethen des MTV Aalen bestritten am Sonntag erfolgreich den weltgrößten und legendären Triathlon über die „Ironman“-Distanz im fränkischen Roth.

226km legten Susanne Miklosch, Martin Schmid und Ingo Schulmeyer vom MTV Aalen im Wasser, auf dem Fahrrad und zu Fuß zusammen mit 3500 weiteren Einzelstartern und knapp 700 Staffeln zurück. Ein international hochkarätig besetztes Starterfeld mit Namen wie Nils Frommhold, Joe Skipper und Daniela Ryf versprachen ein spannendes und schnelles Rennen. Für Martin Schmid war dies bereits die achte Teilnahme in Roth, Miklosch und Schulmeyer feierten Premiere auf dieser Strecke. Ins Ziel getrieben wurden die Athleten von den rund 260.000 Zuschauern die auf der gesamten Strecke für eine großartige Stimmung sorgten.

Schmid und Schulmeyer starteten im ersten Startblock nach den Profis um 6:40, Miklosch mit den Damen um 7:00. Bei milden Bedingungen ging es auf die 3,8km durch den Main-Donau-Kanal. Nach 1:03 Stunden kam Schulmeyer aus dem Wasser und machte sich bei guten Bedingungen auf die Radstrecke. Schmid folgte nur wenige Sekunden später. Es war windig, jedoch war die Richtung günstig, sodass schnelle Radzeiten möglich waren. Der Höhepunkt der Radstrecke für jeden Teilnehmer ist der Solarer Berg. Auf dem ca. 1km langen Anstieg geht es durch eine enge Gasse von bis zu 30.000 Menschen, die die Fahrer anfeuern. „Die Zuschauermassen am Solarer-Berg sind unvergleichlich und haben mich buchstäblich den Berg hinaufgetragen“ beschreibt Miklosch die Gänsehautatmosphäre.

Neu in diesem Jahr war die Laufstrecke, die erstmals über 2 Runden zwischen Main-Donau-Kanal, Roth und Büchenbach verlief. Diese Änderung kam mit einem deutlich welligeren Höhenprofil daher, dass den Athleten zusätzlich Energie abverlangte und die Langdistanz noch anspruchsvoller machte. Dazu kletterten die Temperaturen zum Mittag auf schwülwarme 30°C. Die Aalener Athleten ließen sich davon jedoch nicht aufhalten. Schulmeyer beendete das Rennen als 132. in einer persönlichen Bestzeit von 9:32:46 Stunden (Swim: 1:03:19, Bike: 4:53:18, Run: 3:32:22). Schmid, der in den letzten Wochen verletzungsbedingt wenig trainieren konnte war mit 10:46:41(S: 1:04:24, B: 5:18:11, R: 4:20:13) hoch zufrieden. Auch Miklosch unterbot ihr persönliches Ziel Sub13 mit 12:49:01(S: 1:18:50, B: 6:15:06, R: 5:05:51) deutlich.

Der Gesamtsieg ging an den Belgier Bart Aernouts, nachdem der bis dahin führende Nils Frommhold nach einem Sturz vom Rad leider aufgeben musste. Bei den Damen siegte erneut Daniela Ryf.

 

Weitere Bilder in der Galerie.

 

Vereinsmeisterschaft 2017 in Oettingen

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Triathlon-Abteilung des MTV Aalen wollen wir wieder eine Vereinsmeisterschaft austragen und euch alle dazu einladen!

Damit auch alle mitmachen können, wurde dafür wieder eine Jedermann-Distanz ins Auge gefasst.

Die Wahl des Austragungsortes fiel auf den 29. Oettinger Triathlon, der am 6.8.2017 stattfindet.

Anmeldeschluß: Sonntag, 21.5.2017

Anmeldung bei Martin Schmid

Danke für die Ermöglichung dieser Vereinsmeisterschaft an den Veranstalter!

Link zur diesjährigen Ausschreibung: http://triathlon-oettingen.de/oettinger-triathlon/teilnehmer-info

Vereinsmeisterschaft MTV Aalen Triathlon 2012 in Oettingen

Lauf Geht's

Einige unserer Atheten unsterstützen aktiv die Aktion Lauf Geht's als Trainer und Betreuer.

Hier findet ihr nähere Infos zur Aktion: