Erfolgreiche Premiere für MTV Sportakrobatinnen Junge Sportlerinnen bei den Württembergischen Meisterschaften

Erfolgreiche Premiere für MTV Sportakrobatinnen Junge Sportlerinnen bei den Württembergischen Meisterschaften

Am Wochenende war es nach langen Trainingseinheiten im LLZ in Aalen soweit. An zwei Tagen richtete der Württembergische Sportakrobatik Verband (WSAV) in Uhingen die Württembergischen Meisterschaften und den Nachwuchswettkampf der Sportakrobaten aus. Zwei Teams aus Aalen waren mit ihrer Trainerin Elfriede Baumann dabei, beide zum ersten Mal auf einem derartigen Wettkampf.

Aber die Trainerin hatte die jungen Akrobatinnen gut eingestellt. Am Samstag starteten Judith Hirsch, Lara-Michelle Gentner und Klara Lauster bei ihren ersten Württembergischen Meisterschaften. In zwei getrennten Wettbewerben, Balance und Dynamik zeigte das Trio zu den Musiken "Phantom der Oper" und "Zirkus" sehr ansprechende Leistungen, die mit viel Applaus aus dem Publikum und einem tollen vierten Platz in der Endabrechnung belohnt wurden. Damit haben sich die Drei für ihre ersten Deutschen Meisterschaften im kommenden Monat Mai in Mainz qualifiziert. 

Am Sonntag hatte dann beim Nachwuchswettkampf der Sportakrobaten ein ganz junges Paar Wettkampfpremiere. Und man merkte Laura Esperanza Bukmaier und Anna-Lena Turnwald die Aufregung vor dem ersten Wettkampf vor Publikum nicht an. Souverän zeigten sie ihr Programm zur Musik von "Miss Marple". Sie begeisterten das Publikum und überzeugten die Jury. Am Ende konnte sich Trainerin Elfriede Baumann über zwei junge Sportlerinnen freuen, die auf dem bronzenen Podestplatz mit der strahlenden Frühjahrsonne um die Wette strahlten. Ein rundherum gelungenes Wettkampfwochenende für die Akrobatinnen des MTV Aalen, worüber sich auch Abteilungsleiterin Susanne Gentner sehr freute.

 

Zurück