Firmenwettkampf der Extraklasse

Firmenwettkampf der Extraklasse

Kindersportteam knapp siegreich vor starkem Zeiss-Team

Mehr als spannend waren die Schwimmwettkämpfe der aktiven Schwimmer des 13. Internationalen Sparkassenschwimmfestes 2017 am Wochenende. Doch die Freizeitschwimmer von 14 Firmenstaffelteams haben sich ebenfalls einen knappen Wettkampf beschert und haben am Samstag gezeigt, was in ihnen steckt. Zum vierten Male wurde im Rahmen des Sparkassenschwimmfest im Hirschbachbad das „Beste Firmenteam“ ermittelt. Durchgesetzt hat sich im Endlauf der schnellsten Teams knapp die Staffel der Kindersportschule Aalen (KiSS) vor den starken Teams der Firma Zeiss Oberkochen und Mapal Aalen.

Doch der Reihe nach: In zwei Vorläufen setzten sich die Teams Decathlon Aalen, Hochschule Aalen I, Kreissparkasse Ostalb, KiSS, Mapal, Segeltaxi, Tesat Spacecom Backnang und Zeiss knapp durch und bestritten anschließend einen Endlauf. In der bekannten wohltätigen Initiative Segeltaxi machten Michael „Flex“ Flechsler von Stumpfes Zieh-und Zupfkapelle und auch der langjährige Vorstand der der Galgenbergfreunde Ansgar König mit. Nur knapp verpassten das Team Zeiss II, das Landratsamt Ostalbkreis und eine Staffel der Ostalb-Bürgermeister mit den Bürgermeistern Jochen König (Eschach), Frederick Brütting (Heubach), Ulrich Baum (Spraitbach) Heiko Engelhard die Runde der besten Acht. Daneben nahmen ein Vorstandsteam der Vereine MTV Aalen und TSV Wasseralfingen, das Team DJK Aalen Volleyball und ein Team Hochschule Aalen II an dem Wettkampf teil. Ein Betriebsteam bestand aus vier Schwimmerinnen und Schwimmern. Geschwommen wurde eine 4 x 50 m Staffel. Das heißt jeder der vier Staffelteilnehmer schwamm im Wettkampfbecken des Hirschbachbads die 50 Meter-Sprintstrecke.

Auch wenn die Betriebssportler engagiert und motiviert zu Werke gingen, so stand doch die gute Laune absolut im Vordergrund. Die Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten in dem für manche eher ungewohnten „nassen Terrain“ durchweg sehr gute Leistungen. „Die Teilnehmer waren an sich allesamt Gewinner“, hebt MTV-Vorstand Dietmar King hervor. Gesäumt von Hunderten Zuschauern bildete der Beckenrand des 50 m-Sportbeckens im Hirschbachbad eine spannende Kulisse. Die ersten sechs Staffeln gewannen attraktive Glaspokale.

Nachfolgend das Ergebnis des Firmenwettbewerbs Plätze 1 – 8:

  1. Kindersportschule Aalen (KiSS): Jack Newman, Peter Rothenstein, Selina Malitzke und Johannes Gärtner (2:03,61 min)
  2. Team Zeiss I: Martina Nowacki, Matthias Eberhard, Dirk Wiesenmaier und Julian Ruess (2.04,84 min)
  3. Mapal: Sven Wodniok, Ines Walter, Christian Haas und Ralf Broer (2:05,13 min)
  4. Team Hochschule Aalen I: Ulrich Klauck, Joachim Albrecht, Tabea Eigenthaler und Yannick Eberhard (2:12,72 min)
  5. Kreissparkasse Ostalb: Tim Schwarzkopf, Thorsten Schmid, Bernd Schabel und Werner Ensle (2:16,49 min)
  6. Tesat Spacecom Backnang: Michael Prisille, Danny Steppa, Lena Rommel und Robert Mahn (2:16,73 min)
  7. Segeltaxi: Micheal „Flex“ Flechsler, Harry Müller, Daniela Fuchs und Ansgar König (2: 17,95 min)
  8. Decathlon Aalen: Felix Brahmer, Felix Busch, Daniel Kleindienst und Alica Stenzel (2:40,38 min)

Weiter nahmen in den Vorläufen folgende Staffeln, die sich sehr beachtlich schlugen, teil:
Team Zeiss II: Menno Feulner, Susanne Miklosch, Karsten Graupner und Fabian Perez-Willard, Landratsamt Ostalbkreis: Carmen Deinhart, Heike Fünfgelder, Nicole Plotz und Johannes Vetter, Bürgermeister Ostalbkreis: Jochen König, Frederick Brütting, Ulrich Baum und Heiko Engelhard, MTV/TSV Vorstand: Thomas Meyer, Horst Gentner, Marcel Silbermann und Dietmar King, DJK Aalen Volleyball: Alice Traub, Katharina Ihle, Martina Henne und Marco Eckert, Hochschule Aalen II: Holger Schmidt, Jürgen Trost, Carola Wirth und Markus Merkel

 

Zurück