Deutsche Meisterschaften in Berlin

Deutsche Meisterschaften in Berlin

Mit 10 Schwimmer/-innen und 7 Staffeln war der MTV Aalen in Berlin bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften vertreten. Die 4x200m Frauen-Freistilstaffel und die 4x100m Freistil mixed Staffel landeten unter den Besten 10 Deutschlands. Alle weiteren 5 Staffeln platzierten sich unter den Besten 18. Julian Morassi schwamm als Startschwimmer einen Vereinsrekord über 100m Freistil.

 

Die 4x100m Freistilstaffel mixed jubelte über Platz 8, somit waren sie das 8. schnellste Team in Berlin. Mit im Team war Julian Morassi, der gleich zum Auftakt den Vereinsrekord über 100m Freistil um 3 Hundertstel verbesserte. Dieser steht nun bei 54,48sek. Erst sechs Wochen zuvor stellte der 18-jährige Sprinter Tobias Kohler bei der DJM in Berlin mit 54,51sek einen neuen Vereinsrekord auf. Sprinter Tobias war der zweite Starter und er schwamm mit fliegenden Start eine starke 54,4sek. Carolin Morassi als dritte Schwimmerin schwamm sehr gute 58,9sek und Friederike Hoyer schlug nach 59,5sek an und ihre Gesamtzeit betrug 3:47,20min.

Super lief es für das Frauen Quartett in der 4x200m Freistilstaffel. Sie schwammen auf einen tollen 9. Platz. Die 15-jährige Shannon Newman schlug mit Bestzeit in 2:19,39min an und Friederike Hoyer legte ein tolles Rennen hin und übergab nach 2:07,7min an Vanessa Dambacher. Die erst 14-jährige Vanessa steigerte ihre Bestleitung auf 2:14,4min. Jetzt sprang Viktoria Broer ins Wasser und schwamm das MTV-Team in die Top 10 bei den Deutschen Meisterschaften. Die MTV-ler waren 9:03,18min im Wasser.

Die Schwimmer der 4x100m Freistilstaffel schwammen alle an ihre Bestzeiten heran. Tobias startete mit nur 1 Zehntel entfernt von seiner Bestzeit, mit 54,64sek. Der 20-jährige Julian Morassi legte die 100m mit fliegenden Start in sehr schnellen 53,6sek zurück. Ryan Newman, der Zwillingsbruder von Shannon stieg nach sehr guten 57,9sek aus dem Wasser. Der Schlussschwimmer Golo Böhme konnte nach schnellen 57,8sek die Mannschaft mit einer Endzeit von 3:44,35min auf Platz 14 schwimmen.

Die vier Schwimmerinnen Friederike Hoyer, Laura-Maria Gold, Shannon Newman und Carolin Morassi traten in der 4x100m Freistilstaffel an. Bedingt durch kurze Pausen zu ihren Einzelstarts konnte Friederike nicht mit voller Leistung starten. Laura hatte abiturbedingt Trainingsrückstand und schwamm trotz alledem nur knapp über ihrer Bestzeit. Eine Staffelbestzeit von 1:04,3 min schwamm dafür Shannon Newman. Nun legte Carolin Morassi eine 59,0sek ins Wasser und mit 4:10,85min belegten die vier Frauen den 15.Platz.

Einen weitere Staffel landete auf Platz 15. Mit Ryan Newman startete die 4x100m Lagenstaffel der Herren. Ryan schwamm persönliche Bestzeit. Sie steht nun bei 1:05,22min über 100m Rücken. Tobias Kohler sprang über, die für ihn ungewohnten 100m Brust ins Wasser. Diese Strecke schwamm er in guten 1:14,8min. Julian Morassi, der die letzten 2 Jahre in West Virginia studierte und auch für sein College schwamm, bewältigte seine Schmetterlingsstrecke in schnellen 59,5sek und wieder war der 18-jährige Golo Böhme der Schlusssprinter. Nach guten 58,2sek blieb die Uhr für ihn stehen und insgesamt benötigten die vier Herren 4:17,38min.

Shannon Newman, Friederike Hoyer, Carolin Morassi und Laura-Maria Gold sprangen über die 4x100m Lagenstaffel ins Becken. Die Rückenschwimmerin Shannon kam mit 1:12,32min ins Ziel. Friederike durfte über, die für sie ungewohnte Brustteilstrecken schwimmen. Sie schwamm gute 1:23min. Die Schmetterlingsstrecke schwamm die Spezialistin Carolin und die Kraulschwimmerin Laura beendet die Staffel mit flotten1:03,8min. Nach 4:45,94min belegte das MTV-Team Platz 18.

Leider wurde eine Staffel auf Grund eines Wendefehlers disqualifiziert.

Zurück