MTV Aalen bei den Württembergischen Meisterschaften im Schwimmen

MTV Aalen bei den Württembergischen Meisterschaften im Schwimmen

Starke Vereinsrekorde von Dambacher und Hoyer

Bei den diesjährigen Württembergischen Meisterschaften, die vergangenes Wochenende am 7 und 8 Juli im Inselbad in Stuttgart stattgefunden hatten, schnitten die Aalener besonders gut ab. Mit einem Team von 13 Schwimmerinnen und Schwimmer schickte Cheftrainer Peter Rothenstein viel Qualität an den Start. Dies bewiesen vor allem die drei neuen Vereinsrekorde erschwommen durch die beiden MTV Schwimmerinnen Vanessa Dambacher und Friederike Hoyer.

Auf ihren ersten Vereinsrekord musste Vanessa Dambacher lang „hinarbeiten“ doch nach den 50 Metern Freistil freute sie sich umso mehr. Den Vorlauf gewann sie souverän mit einer Zeit von 0:27,67 Minuten und heimste damit Gold ein. Mit einem starken Sprintrennen im Finale konnte Dambacher nicht nur den neuen Vereinsrekord von 0:27,59 Minuten feiern, sondern sich auch noch über einen ganz starken zweiten Platz im Finale freuen. Auch auf den 100 Metern Freistil bewies Vanessa ihr großes Freistiltalent. Mit starkem Antritt konnte Dambacher ihre Konkurrenz auf Trapp halten und belegte mit neuer persönlicher Bestzeit von 01:01,01 Minuten den zweiten Platz.

Ihre Vereinskollegin Friederike Hoyer, ebenfalls Freistilspezialistin, ging auf den längeren Strecken an den Start. Auch Friederike schwamm einen guten Vorlauf, trumpfte aber im Finale so richtig auf. Mit perfekter Renneinteilung holte Hoyer sich den Württembergischen Titel mit neuem Vereinsrekord von 4:26,08 Minuten. Über 100 Meter Freistil erreichte sie ebenfalls das Finale und beeindruckte hier mit ebenfalls einem Vereinsrekord. Die starke Zeit von 0:59,60 Minuten brachte ihr den zweiten Platz ein.

Das Rückentalent Shannon Newman sicherte sich auf den 200 Metern Rücken den Titel. Hier stach sie besonders mit ihrem starken Schlussspurt heraus und gewann in 02:31,62 Minuten. Die 100 Meter Rücken liefen ebenso perfekt. Hier warf sich Shannon ins Zeug und belegte mit einer Zeit von 01:11,35 Minuten den zweiten Platz. Das Freistilsprintass Tobias Kohler gewann mit einer schnellen Zeit von 0:24,50 Minuten den zweiten Platz. Auf seinen weiteren Strecken bewies er eindrucksvoll seine Sprinterqualitäten. Über eine weitere Vizemeisterschaft freute sich vor allem Vivien Jocham, die über die langen 400 Meter Freistil an den Start ging. Mit top eingeteilter Ausdauerleistung erreichte Vivien mit einer Zeit von 4:56,67 Minuten den zweiten Platz und sicherte sich sogar eine Finalteilnahme. Hier konnte Jocham ihre Zeit eindrucksvoll bestätigen. Victoria Broer musste leider nach ihren 100 Metern Freistil krankheitsbedingt den Wettkampf abbrechen. Dennoch erschwamm sie mit einer guten Zeit von 01:05,66 Minuten den sechsten Platz. Der zweite Rückenspezialist in der Familie Newman, Ryan Newman ging unter anderem über 50 Meter Rücken an den Start. Hier konnte er von Beginn an Tempo machen und belegte mit einer starken Zeit von 0:30,43 Minuten den vierten Platz. Auch über die doppelte Distanz, den 100 Metern Rücken, ließ er es sich nicht nehmen von seinem Talent gebrauch zu machen und sprintete mit einer guten Zeit von 1:06,31 Minuten zum fünften Platz. Eine der erfahrenste im Team, Laura-Maria Gold erreichte einen guten neunten Platz. In ihrem Rennen über 100 Meter Freistil steigerte sie sich vor allem auf der zweiten Bahn und beendete den Lauf mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:04,04 Minuten. Der zum MTV zurückgekehrte Julian Morassi sprang ebenfalls im Inselbad in die „Fluten“. So schwamm er auf den schwierigen 200 Metern Schmetterling mit einer Zeit von 2:22,73 Minuten einen neuen persönlichen Saisonrekord. Der Ausdauerspezialist Golo Böhme startete über 400 Meter Freistil. Er fand gut in sein Tempo hinein und legte auf den letzten 100 Metern noch einen Schlussspurt ein. Mit einer guten Zeit von 4:42,85 Minuten belegte er den fünften Platz. Darija Schiele ging auf Ihrer Lieblingsstrecke, den 200 Metern Rücken, an den Start. Die ersten 100 Meter legte sie so richtig los und konnte anschließend mit einer tollen Zeit von 2:53,42 Minuten und dem elften Platz ihr Rennen beenden. Mit einem guten fünften Platz strahlte Anaise Pecher über beide Ohren. Sie tat sich ein wenig schwieriger in ein Tempo zu finden doch meisterte Pecher mit einem starken Schlussspurt das Rennen mit Bravour. Mit einer Zeit von 5:09,67 Minuten belegte Anaise den fünften Platz. Über die Freistilstrecken ging Ana Perez-Kelke ins Rennen. Besonders auf den 200 Freistil lief es gut. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 2:23,43 Minuten erreichte Ana den achten Platz.

Angesichts der nach der langen Saison erbrachten Leistungen seiner Schützlinge war Trainer Peter Rothenstein äußerst zufrieden. „Nach so einer Saison sind wir nun froh ein paar Tage zur Ruhe zu kommen. Wir haben nochmals tolle Leistungen gezeigt, wichtig ist nun die Regeneration, sodass wir wieder einen guten Start in die nächste Saison hinlegen können.“

Der MTV Aalen gratuliert herzlichst allen Teilnehmern.

 

Aalen, den 12.07.2018

Andreas Pierro

MTV Aalen 1846 e.V.

 

Ergebnisse:

Staffel 4x100 Lagen: 7. 04:30,52 (Shannon Newman/Tobias Leon Kohler/Julian Morassi/Friederike Hoyer)
Staffel 4x100 Freistil: 2. 04:10,84 (Vanessa Dambacher/Friederike Hoyer/Shannon Newman/Laura-Maria Gold)
Staffel 4x100 Freistil: 7. 03:49,45 (Tobias Leon Kohler/Ryan Newman/Golo Böhme/Julian Morassi)
Staffel 4x100 Freistil: 4. 03:53,14 (Tobias Leon Kohler/Julian Morassi/Vanessa Dambacher/Friederike Hoyer)
Staffel 4x100 Lagen: 11. 04:59,51 (Shannon Newman/Friederike Hoyer/Vanessa Dambacher/Laura-Maria Gold)
Staffel 4x100 Lagen: 6. 04:27,96 (Ryan Newman/Julian Morassi/Golo Böhme/Tobias Leon Kohler)
Ana Perez-Kelke (Jg.2004): 13. 50 Freistil 00:30,96 min, 10. 100 Freistil 01:06,94 min, 8. 400 Freistil 05:04,40 min, 8. 200 Freistil 02:23,43 min
Anaise Pecher (Jg.2002): 8. 50 Freistil 00:30,21 min, 10. 100 Freistil 01:06,44 min, 5. 400 Freistil 05:09,67 min, 6. 200 Freistil 02:26,01 min
Darija Schiele (Jg.2005): 26. 50 Freistil 00:32,35 min, 11. 200 Rücken 02:53,42 min
Friederike Hoyer (Jg.1998): 0. 50 Freistil 00:28,84 min, 0. 200 Lagen 02:31,46 min, 0. 100 Freistil 01:00,38 min, 0. 400 Freistil 04:33,46 min, 0. 50 Schmetterling 00:32,73 min, 0. 200 Freistil 02:14,17 min, . 200 Lagen ab min, 2. 100 Freistil 00:59,60 min, 1. 400 Freistil 04:26,08 min, 4. 200 Freistil 02:09,62 min
Golo Böhme (Jg.2000): 13. 100 Freistil 00:58,80 min, 5. 400 Freistil 04:42,85 min, 11. 50 Schmetterling 00:29,77 min, 11. 200 Freistil 02:11,93 min
Julian Morassi (Jg.1998): 0. 100 Freistil 00:57,04 min, 0. 200 Schmetterling 02:22,73 min, 0. 100 Schmetterling 01:02,36 min, 0. 200 Freistil 02:05,12 min, . 200 Schmetterling ab min, 8. 200 Freistil 02:10,80 min
Laura-Maria Gold (Jg.1999): 10. 50 Freistil 00:29,70 min, 9. 100 Freistil 01:04,04 min
Ryan Newman (Jg.2002): 7. 50 Freistil 00:26,39 min, 5. 100 Rücken 01:06,31 min, 4. 50 Rücken 00:30,43 min, 9. 100 Freistil 00:59,57 min, 4. 400 Freistil 04:36,34 min, 7. 200 Rücken 02:26,13 min, 8. 200 Freistil 02:10,18 min
Shannon Newman (Jg.2002): 11. 50 Freistil 00:30,50 min, 2. 100 Rücken 01:11,35 min, 7. 50 Rücken 00:34,60 min, 8. 100 Freistil 01:05,54 min, 1. 200 Rücken 02:31,62 min, 5. 200 Freistil 02:23,28 min, 6. 200 Rücken 02:35,05 min
Tobias Leon Kohler (Jg.2000): 2. 50 Freistil 00:24,50 min, 6. 100 Freistil 00:55,22 min, 6. 100 Schmetterling 01:02,98 min, 6. 50 Schmetterling 00:27,69 min, 12. 200 Freistil 02:12,01 min, 5. 50 Freistil 00:24,48 min, . 100 Freistil ab min
Vanessa Dambacher (Jg.2003): 1. 50 Freistil 00:27,67 min, 5. 200 Lagen 02:36,26 min, 2. 100 Freistil 01:01,01 min, 5. 50 Brust 00:38,66 min, 4. 400 Freistil 04:56,10 min, 12. 50 Schmetterling 00:31,91 min, 7. 200 Freistil 02:19,37 min, 2. 50 Freistil 00:27,59 min, 3. 100 Freistil 01:01,19 min, 6. 400 Freistil 05:05,67 min
Victoria Broer (Jg.2001): 6. 100 Freistil 01:05,66 min, . 400 Freistil n.a min, . 200 Freistil n.a min
Vivien Jocham (Jg.2004): 12. 50 Freistil 00:30,90 min, 7. 100 Freistil 01:05,98 min, 2. 400 Freistil 04:56,67 min, 9. 200 Rücken 02:47,06 min, 9. 200 Freistil 02:23,93 min, 5. 400 Freistil 04:56,70 min

Zurück