Süddeutsche Meisterschaften im Schwimmen in Erlangen und Dresden

Süddeutsche Meisterschaften im Schwimmen in Erlangen und Dresden

Hoyer und Kohler in Topform

Der MTV Aalen ging bei den diesjährigen 68. Süddeutschen Meisterschaften mit einem Team aus sieben Schwimmerinnen und Schwimmern an den Start. Dabei mussten die Teilnehmer an zwei verschiedene Orte reisen. Dabei setzte sich das Dresdner Team aus Tobias Kohler, Friederike Hoyer, Shannon Newman, Vanessa Dambacher und Victoria Broer zusammen. Die beiden anderen Athleten Ryan Newman und Vivien Jocham starteten in Erlangen.

Zwei weitere Vereinsrekorde fallen

Friederike Hoyer, die ein umfangreiches Programm zu absolvieren hatte konnte trotz der großen Belastung ein unglaubliches Rennen über 200 Meter Freistil schwimmen. In ihrer Paradedisziplin Freistil bewies sie auf den kompletten 200 Metern starken Sprinterwillen und belegte mit einer neuen starken Vereinsrekordzeit von 02:08,44 Minuten den fünften Platz. Ebenso hervorzuheben ist ihre überragende Ausdauerleistung auf den 400 Metern Freistil. Hier ergatterte Hoyer den vierten Platz mit einer super Zeit von 04:28,35 Minuten.

Tobias Kohler, sein Name steht vor allem für Schnelligkeit auf den ganz kurzen Strecken. Und er machte diesem auch alle Ehre. So sprintete Tobias mit einer unglaublich schnellen Zeit von 00:24,67 Minuten nicht nur zum fünften Platz, sondern holte sich ebenso den Vereinsrekord auf den 50 Metern Freistil. Shannon Newman war über die beiden Rückenstrecken 100 und 200 Meter am Start. Auf den 100 Metern konnte Shannon ein tolles Rennen schwimmen und belegte mit dem siebten Platz eine tollen Rang in den TOP10. Ihre Vereinskollegin Vanessa Dambacher erschwamm sich doppelte Bestzeit. Mit einem explosionsartigen Start konnte sie auf der 100 Meter Freistilstrecke von Beginn an Gas geben. So belegte sie mit neuer persönlicher Bestzeit von 01:01,58 Minuten den zwölften Platz.

Die Mädels des MTV Aalen starteten ebenso eine schwierige 4x200 Meter Freistilstaffel. Hier pirschte Victoria Broer mit einer guten Startzeit von 02:20,15 Minuten mutig voran. Friederike Hoyer übernahm an zweiter Stelle und gab anschließend an Shannon Newman ab. Hier versuchte Shannon den Vorsprung von Victoria und Friederike weiter auszubauen. Als Schlussspurterin gab Vannesa Dambacher nochmal alles und brachte die Staffel mit einer Endzeit von 09:06,39 Minuten auf einen stolzen vierten Platz.

Ryan Newman, der zusammen mit Vivien Jocham in Erlangen an den Start ging, tobte sich auf den Kurzstrecken aus. Besonders auf den 50 Metern Rücken schwamm er ein super Rennen. Mit einem perfekten Schlussspurt erklomm er mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 00:30,30 Minuten den siebzehnten Platz. Vivien Jocham, die die langen 400 Meter Freistil auf dem Programm hatte ging mutig in ihr Rennen. Mit super Zwischenzeiten durschwamm Vivien die acht Bahnen und beendete schließlich mit einer starken Endzeit von 04:56,30 Minuten und dem 19. Platz ihren Lauf.

 

Aalen, den 02.05.2018

Andreas Pierro

MTV Aalen 1846 e.V.

 

Ergebnisse:

Staffel 4x200 Freistil: 4. 09:06,39 (Victoria Broer/Friederike Hoyer/Shannon Newman/Vanessa Dambacher)
Friederike Hoyer (Jg.1998): 28. 100 Freistil 01:00,58 min, 4. 400 Freistil 04:28,35 min, 23. 200 Lagen 02:28,51 min, 5. 200 Freistil 02:08,44 min
Shannon Newman (Jg.2002): 7. 200 Rücken 02:31,14 min, 7. 100 Rücken 01:10,75 min
Tobias Leon Kohler (Jg.2000): 10. 50 Schmetterling 00:27,58 min, 17. 100 Freistil 00:55,92 min, 5. 50 Freistil 00:24,67 min
Vanessa Dambacher (Jg.2003): 12. 100 Freistil 01:01,58 min, 17. 50 Freistil 00:28,57 min
Ryan Newman (Jg.2002): 32. 50 Freistil 00:26,61 min, 17. 50 Rücken 00:30,30 min, 32. 100 Freistil 00:58,26 min
Vivien Jocham (Jg.2004): 19. 400 Freistil 04:56,30 min

Zurück