MTV Aalen beim 13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen in Gaildorf

MTV Aalen beim 13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen in Gaildorf

Am Samstag, den 09.06.2018 reisten 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des MTV Aalen nach Gaildorf um am 13. Günter Behnert Gedächtnisschwimmen teilzunehmen. Dieser durchwachsene Samstag hatte alles für die Teilnehmer parat. Von Spitzenleistungen über verschenkte Sekunden bis zum Wettkampfabbruch war alles dabei.

Mit einer tollen Leistung über die 100 Meter Rücken triumphierte Vivien Jocham. Mit einer Steigerung von sieben Sekunden belegte sie den zweiten Platz in einer Zeit von 01:20,71 Minuten. Auch ihre Vereinskollegin Ana Perez-Kelke startete über die 100 Meter Rückenstrecke. Ana konnte besonders auf der zweiten 50 Meter Bahn Tempo aufbauen und holte mit neuer persönlicher Bestzeit von 01:18,99 Minuten sich die Goldmedaille. Eine etwas schwierigere Aufgabe bewältigte Anaise Pecher mit ihren 100 Meter Schmetterling. Trotz der für sie ungewohnten Strecke meisterte Pecher ihre Aufgabe mit Bravour und holte sich mit neuer Bestmarke von 01:25,71 Minuten sogar die Goldmedaille ab. Darija Schiele, die im Jahrgang 2005 an den Start ging, belegte wie zuvor Vivien und Ana ebenfalls die 100 Meter Rücken. Mit gutem Start legte Darija zu Beginn ihres Rennens so richtig los, hatte aber leider ein paar kleinere Fehler an der Wende. Sie versuchte sich mit ihrem starken Siegeswillen wieder vorzukämpfen was ihr auch sehr gut gelang. So siegte Darija mit einer Zeit von 01:23,21 Minuten und gewann die Goldmedaille. Golo Böhme, der sich an die 100 Meter Schmetterling heranwagte, hatte auch an der Wende zu kämpfen. Mit einer Zeit von 01:08,75 Minuten erklomm Böhme den zweiten Platz. Der Oldie Matthias Oppold belegte die Kurzstrecken in Gaildorf. Hier lief es besonders auf den 50 Metern Brust und Freistil. Mit neuer persönlicher Bestzeit auf der Bruststrecke belegte Oppold mit 00:33,09 Minuten den ersten Platz und sicherte sich sogar einen begehrten Platz im Finale. Auch auf der Freistilstrecke holte er Gold. Mit Ryan Newman ging ein weiterer Rückenspezialist an den Start. Über die 50 Meter kam er gut aus dem Block und gewann in einer Zeit von 00:30,65 Minuten Gold. Auch Ryan ergatterte sich einen Platz im offenen Finale, indem er sogar den zweiten Platz belegte. Friederike Hoyer gab auf den Kurzstrecken so richtig Gas. So erreichte sie mit der Bestmarke von 00:28,30 Minuten, auf den 50 Metern Kraul, den ersten Platz. Auch im Finale sprintete Hoyer voran und erreichte hier den zweiten Platz in der offenen Wertung. Auch Vanessa Dambacher erwischte einen super Wettkampftag. Auf den 50 Metern Freistil sprintete Dambacher in einer unglaublichen Zeit von 00:28,16 Minuten zum ersten Platz. Auf den 50 Metern Schmetterling belegte Vanessa mit neuer persönlicher Bestzeit von 00:29,85 Minuten den zweiten Platz.

Laura-Maria Gold konnte verletzungsbedingt nicht alles zeigen, schwamm allerdings auf den 50 Metern Freistil eine ganz ordentliche Zeit. Mit 00:30,35 Minuten belegte sie den elften Platz. Shannon Newman hatte mit großer Konkurrenzdichte zu kämpfen. Mit toller Bestzeit auf den 50 Metern Rücken erreichte sie mit 00:33,80 Minuten den fünften Platz. Victoria Broer wagte sich auf die 50 Meter Sprintstrecke in Schmetterling. Mit tollem Antritt sicherte Victoria sich den siebten Platz, den sie mit einer Zeit von 00:33,36 Minuten erkämpfte.

 Mit starken zwei Vereinsrekorden meldete sich Tobias Kohler kurz nach seinem Auftritt bei den Deutschen Meisterschaften zurück. Über 50 Meter Freistil ließ er der Konkurrenz keine Chance und siegte mit neuem Vereinsrekord von 0:24,39 Minuten. Auch im offenen Finale holte er sich die Goldmedaille ab. Mit einem weiteren Vereinsrekord auf den 50 Metern Schmetterling ließ er auf sich aufhorchen. Mit 0:26,72 Minuten gewann er ebenfalls Gold.

Auch Trainer Peter Rothenstein war angesichts der Leistungen zufrieden. „Wir müssen noch bei dem ein oder anderen ein wenig an der Technik feilen aber im Großen und Ganzen können wir guten Gewissens in die Endphase der Saison und den Württembergischen Meisterschaften starten“, meinte er am Ende des Wettkampfes.

 

Aalen, den 12.06.2018

Andreas Pierro

MTV Aalen 1846 e.V.

 

Ergebnisse:

Ana Perez-Kelke (Jg.2004): 21. 50 Freistil 00:30,98 min, 17. 50 Rücken 00:37,64 min, 1. 100 Rücken 01:18,99 min
Anaise Pecher (Jg.2002): 9. 50 Freistil 00:30,13 min, 16. 50 Schmetterling 00:35,31 min, 1. 100 Schmetterling 01:25,71 min
Darija Schiele (Jg.2005): 29. 50 Freistil 00:31,85 min, 18. 50 Rücken 00:37,90 min, 1. 100 Rücken 01:23,21 min
Friederike Hoyer (Jg.1998): 1. 50 Freistil 00:28,30 min, 1. 50 Rücken 00:33,82 min, 1. 50 Schmetterling 00:30,56 min, 2. 50 Freistil 00:28,36 min, 8. 50 Rücken 00:34,62 min, 3. 50 Schmetterling 00:30,17 min
Golo Böhme (Jg.2000): 9. 50 Freistil 00:27,34 min, 5. 50 Schmetterling 00:28,92 min, 2. 100 Schmetterling 01:08,75 min, 7. 50 Schmetterling 00:30,10 min
Laura-Maria Gold (Jg.1999): 11. 50 Freistil 00:30,35 min, 16. 50 Brust 00:41,24 min
Matthias Oppold (Jg.1994): 1. 50 Freistil 00:27,61 min, 1. 50 Brust 00:33,09 min, 2. 50 Schmetterling 00:30,54 min, 6. 50 Brust 00:33,65 min
Ryan Newman (Jg.2002): 6. 50 Freistil 00:26,82 min, 1. 50 Rücken 00:30,65 min, 2. 100 Rücken 01:07,70 min, 7. 50 Freistil 00:27,07 min, 2. 50 Rücken 00:30,89 min
Shannon Newman (Jg.2002): 13. 50 Freistil 00:30,42 min, 5. 50 Rücken 00:33,80 min, 14. 50 Schmetterling 00:35,14 min, 6. 50 Rücken 00:34,05 min
Tobias Leon Kohler (Jg.2000): 1. 50 Freistil 00:24,39 min, 1. 50 Schmetterling 00:26,72 min, 1. 100 Schmetterling 01:03,21 min, 1. 50 Freistil 00:24,51 min, 2. 50 Schmetterling 00:27,08 min
Vanessa Dambacher (Jg.2003): 1. 50 Freistil 00:28,16 min, 4. 50 Brust 00:36,62 min, 6. 50 Rücken 00:34,19 min, 3. 50 Schmetterling 00:31,28 min, 1. 50 Freistil 00:27,70 min, 5. 50 Brust 00:37,27 min, . 50 Rücken ab min, 2. 50 Schmetterling 00:29,85 min
Victoria Broer (Jg.2001): 19. 50 Freistil 00:30,68 min, 11. 50 Rücken 00:35,87 min, 7. 50 Schmetterling 00:33,36 min
Vivien Jocham (Jg.2004): 15. 50 Freistil 00:30,52 min, 14. 50 Rücken 00:37,05 min, 2. 100 Rücken 01:20,71 min

Zurück