Erster Test für den MTV Aalen nach der Sommerpause

Erster Test für den MTV Aalen nach der Sommerpause

Schwimmabteilung beim 44. Int. Schwimmfest in Fellbach

Den ersten Wettkampf nach der Sommerpause bewältigte die Schwimmabteilung des MTV Aalen beim Internationalen Schwimmfest in Fellbach. Das große Team von 29 Schwimmerinnen und Schwimmer absolvierte stolze 174 Starts. Die Aalener überzeugten prompt wieder bei der mixed 4x50 Freistilstaffel, die auf Platz 1 schwamm.

In der Besetzung Vanessa Dambacher, Friederike Hoyer, Denis Bachtinov und Tobias Kohler holte der MTV Aalen einen Start-Ziel-Sieg. Von Beginn an konnte Dambacher einen kleinen Vorsprung herausschwimmen, den anschließend Friederike weiter ausbauen konnte. Auch Denis Bachtinov konnte das schnelle Tempo sofort aufnehmen und schickte als Schlussschwimmer Tobias Kohler ins Rennen. Tobias setzte zu einem unglaublichen Sprint an und sicherte den Aalenern den ersten Platz.

Mit einer tollen Bilanz von fünf Finalteilnahmen stach vor allem Tobias Kohler heraus. Im 100 Meter Freistilfinale konnte er sogar, mit einer Zeit von 0:55,70 Minuten, den zweiten Platz der offenen Wertung belegen. Bei seinen anderen Starts konnte Kohler insgesamt zwei Gold- und vier Silbermedaillen. Die junge Vanessa Dambacher erschwamm in Fellbach starke vier Finale. Besonders im 50 Meter Freistilfinale sorgte sie für einen großen Kracher. Dambacher gewann das offene Finale mit einer neuen Bestzeit von 0:28,36 Minuten. Weiterhin sicherte sie sich fünf Gold-, eine Silber- sowie eine Bronzemedaille. Auch ihre Trainingspartnerin Friederike Hoyer erreichte viermal die offenen Finals. Friederike machte im 50 Meter Schmetterlingsfinale auf sich aufmerksam. So sprintete sie mit einer unglaublichen Zeit von 0:29,96 Minuten nicht nur zur persönlichen Bestzeit sondern auch zum ersten Platz in der offenen Wertung. Weiterhin sammelte Hoyer stolze zehn erste Plätze und einen zweiten Platz. Der erfahrene Denis Bachtinov konnte schöne drei Finalteilnahmen für sich verbuchen. Besonders über seine Spezialdisziplin Brust konnte er überzeugen. Hier schwamm Bachtinov im 50 Meter Brustfinale zu einer unglaublich schnellen Zeit von 0:31,58 Minuten. Hier konnte er sich den ersten Platz in der offenen Wertung sichern. Auch über 100 Meter Brust siegte er in einer schnellen Zeit von 01:08,73 Minuten und holte sich die Goldmedaille der offenen Wertung.

Neu MTVler Matthias Oppold glänzte beim ersten Wettkampf mit zwei Finalen. Über 50 und 100 Meter Brust trat er in Fellbach im Finale an den Start. Hier überzeugte er vor allem im 50 Meterfinale, indem er alles gab und sich lediglich seinem Vereinskollegen Denis Bachtinov geschlagen geben musste. Einen starken zweiten Platz der offenen Wertung ging somit an Matthias Oppold. Über die 100 Meter belegte er einen super dritten Platz. Shannon Newman holte sich über 100 Meter Rücken die Finalteilnahme. Hier belegte Shannon mit einer Zeit von 1:12,42 Minuten einen guten vierten Platz. Über die doppelte Distanz, den 200 Meter Rücken holte sich Shannon mit einer Zeit von 2.34,88 Minuten den ersten Platz. Weiterhin holte sich Shannon drei weitere Podestplätze. Golo Böhme, der im Jahrgang 2000 an den Start ging holte sich ebenfalls eine Finalteilnahme über 100 Meter Freistil. Hier konnte Böhme seine Zeit aus dem Vorlauf bestätigen und holte sich mit 0:58,70 Minuten den fünften Platz. Golo holte sich insgesamt drei Silbermedaillen an diesem Wochenende.

Weiterhin in Fellbach dabei und zu tollen Zeiten schwammen: Franziska Bäuerle, Sanja Bork, Victoria Broer, Anna-Marie Grasser, Vivien Jocham, Pia Klemmer, Miriam Merkel, Anaise Pecher, Ana Perez-Kelke, Elena Perez-Kelke, Darija Schiele, Paula Wilhelm, Daniil Bahtinov, Daniel Dambacher, Tom Gentner, Maik Laukert, Miguel Morgado, Leander Pecher, Quirin Pecher, Benedikt Uhl und Marc Wimmer.

Aalen, den 06.10.2017

Andreas Pierro

MTV Aalen 1846 e.V.

Zurück