Auswärtssieg - MTV Aalen Strikers gewinnen am Aichelberg mit 16:11!

Auswärtssieg - MTV Aalen Strikers gewinnen am Aichelberg mit 16:11!

(tom.) Die MTV Aalen Strikers sind perfekt in die diesjährige Landesligasaison gestartet. Nach dem Auftaktsieg zuhause gegen die Heidenheimer Bundesligareserve konnten die Ostälbler bei perfektem Baseballwetter auch das erste Auswärtsspiel bei den Aichelberg Indians mit 16:11 (1:4/3:0/0:1/0:5/0:0/3:1/4:0/4:0/1:0) für sich entscheiden und stehen nach zwei Siegen zusammen mit den Tübingen Hawks an der Tabellenspitze der Landesliga I.
Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit für die Aalener Baseballer, ehe der zweite Saisonsieg unter Dach und Fach war. Zwar ging Aalen im ersten Spielabschnitt bei eigenem Schlagrecht nach zwei Hits und einem Fehler in der Aichelberger Feldverteidigung zunächst mit 1:0 in Führung. Danach hatte Mike Tauporn, der für die MTVler erstmals in dieser Saison als Pitcher auf dem Werferhügel startete, zunächst Schwierigkeiten konstant die Strikezone zu treffen. In der Folge konnte der Gastgeber nach fünf "Walks" sowie einem Basehit den Spieß umdrehen und mit 4:1 in Führung gehen. Danach lief es bei Tauporn aber deutlich besser, bis zum Ende des dritten Abschnitts konnte Aichelberg nur noch einen Punkt nachlegen, Aalen durch Dauser, Jürgens und Heinzl deren drei zum Zwischenstand von 4:5 aus der Sicht der Gäste. Nachdem es den Strikers trotz voll besetzter Bases zu Beginn des vierten Innings nicht gelang zu Punkten, drehte Aichelberg im Gegenzug offensiv wieder auf, brachte nach einigen gut platzierten Treffern insgesamt fünf Läufer zurück auf die Ausgangsbase und baute die eigene Führung somit auf 10:4 aus. Erst ein Pitcherwechsel auf Aalener Seite, Christian Bertuch übernahm für Tauporn, beendete die Aichelberger Punktejagd. Nachdem im fünften Durchgang keines der beiden Teams Punkte nach Hause bringen konnte, begann sich das Spiel ab dem sechsten Spielabschnitt zu drehen. Nach harten Schlägen in die Schnittstellen der Indians-Defensive verkürzten die Kocherstädter durch Tauporn, Schrezenmeier und Jakob Dauser auf 7:10, die Aichelberger Offensive konnte im Gegenzug die Führung auf 11:7 erhöhen.
Im darauffolgenden siebten Inning wurde dann zum richtigen Zeitpunkt das ganz große Kino am Aichelberg eröffnet. Nachdem Bauer, Sabanovski und Stürmer bei eigenem Schlagrecht auf Base kamen und somit alle drei Bases besetzen konnten, nutzte Tauporn sein Schlagrecht und zimmerte den Ball mit einem mächtigen Schlag zu einem "Grand-Slam-Homerun" über die Spielfeldbegrenzung. Gleich vier Punkte kamen mit diesem einen Schlag nach Hause, das Spiel war beim Stand von 11:11 nun wieder völlig offen. Es sollte auch gleichzeitig die Wende in diesem Spiel zugunsten der MTV-Baseballer sein, die Aichelberg Indians zeigten sich danach sichtlich beeindruckt. In der Defensive ließ Aalens Werfer Chris Bertuch mit herausragendem Pitching nichts mehr anbrennen und dominierte zusammen mit seiner Feldverteidigung fortan die gegnerische Offensivreihe. Offensiv konnte Aalen in den letzten beiden Innings weitere fünf Punkte nach Hause bringen, u.a. durch ein sehenswertes Triple von Spielertrainer Waldemar Jürgens im neunten und damit letzten Spielabschnitt. Beim Stand von 16:11 für die MTV-Strikers hatte Aichelberg ein letztes Mal Schlagrecht, Bertuch machte aber mit zwei "Strike-Outs" schnell klar, dass der Sieg an diesem Tag nur an den Gast von der Ostalb gehen würde. Centerfielder Mike Sabanovski blieb es vorbehalten, mit einem sicher gefangenen Ball in der Luft für das finale "Out" in dieser Partie zu sorgen. Nach über dreistündiger Spielzeit stand danach mit 16:11 der zweite Aalener Sieg in der noch jungen Saison 2018 fest.
 
MTV Aalen Strikers: Mike Sabanovski (Cf), Christoph Roelfsema (3B), Tobias Stürmer (2B), Mike Tauporn (P/1B), Johannes Schrezenmaier (Sst), Jakob Dauser (Lf), Jonas Gräßer (Lf), Waldemar Jürgens (1B/C), Adis Heinzl (C), Christian Bertuch (P), Joshua Bauer (Rf), Julius Dorsel (Rf).
 
Das nächste Spiel bestreiten die MTV Aalen Strikers erneut auswärts, am kommenden Sonntag (6. Mai) reisen die Ostälbler an den Neckar, wo sie im tabellarischen Spitzenspiel ab 16:00 Uhr auf die Reservemannschaft von Zweitbundesligist Tübingen Hawks treffen.
Weitere Infos rund um Baseball in Aalen unter  www.strikers.de

Zurück