Aktuelles Baseball

Ausfälle und schwaches Inning bringen MTVler um Sieg!

Das hatten sich die Baseballer der MTV Aalen Strikers dann doch ganz anders vorgestellt. Beim Ligakonkurrenten Stuttgart Reds wollte man nach der überraschenden Heimniederlage gegen Bad Mergentheim am vergangenen Sonntag (8. Juli) am Cannstatter Schnarrenberg eigentlich wieder in die Erfolgspur zurückfinden. Am Ende kam es ganz anders, mit 19:9 (0:0/3:0/0:3/9:2/0:0/0:1/7:3)  beendete die Stuttgarter Bundesligareserve die Partie nach nur sieben Spielabschnitten zur Überraschung aller bereits vorzeitig.

Weiterlesen …

MTV Aalen Strikers empfangen Tabellennachbar Bad Mergentheim!

(tom.) Heimspieltag für die Baseballer der MTV Aalen Strikers. Am Sonntag (1.07.2018) empfangen die "Löwen von der Ostalb" im heimischen Rohrwang den Tabellennachbarn Bad Mergentheim Warriors.

Weiterlesen …

MTV Aalen Strikers zu Gast in Stuttgart!

(tom.) Am kommenden Sonntag (24.6.) bestreiten die MTV Aalen Strikers nach zweiwöchiger Pause das nächste Spiel in der Baseball-Landesliga I. Die Reise geht in die Landeshauptstadt, auf der schön gelegenen Anlage des TV Cannstatt treffen die Ostälbler auf die Bundesligareserve der Stuttgart Reds.

Weiterlesen …

23:3 - MTV Aalen Strikers landen Kantersieg in Heidenheim!

(tom.) Mit einem überraschend klaren Auswärtssieg im Gepäck kehrte Baseball-Landesligist MTV Aalen Strikers am vergangenen Sonntag (10. Juni 2018) vom Kocher-Brenz-Derby aus Heidenheim zurück. Mit 23:3 (3:1/1:0/1:0/2:2/0:0/1:0/2:0/2:0/11:0) wurden die gastgebenden Heideköpfe am Ende klar in die Schranken verwiesen, Aalen konnte mit diesem Sieg die zurückliegende Niederlagenserie stoppen und seine Gesamtbilanz mit nun 3 Siegen und 3 Niederlagen ausgleichen.

Weiterlesen …

6:20 - MTV Aalen Strikers unterliegen Tabellenführer Tübingen!

(tom.) Geschichte wiederholt sich mitunter, und das offensichtlich auch im Baseball. Wie schon im vorausgegangenen Heimspiel gegen Stuttgart vor zwei Wochen gab Landesligist MTV Aalen Strikers am vergangenen Sonntag (3. Juni) ebenfalls in den beiden Schlußinnings eine bis dahin ausgeglichene und spannende Begegnung aufgrund von leichten Wurf- und Fangfehlern komplett aus der Hand und verlor am Ende überraschend klar mit 6:20 (0:1/3:1/3:1/0:4/0:2/0:1/0:4/0:6) gegen den Tabellenführer Tübingen Hawks.

Weiterlesen …