Fünf Titel für die Badminton-Jugend beim Heimturnier

Fünf Titel für die Badminton-Jugend beim Heimturnier

Siegerehrung Mädcheneinzel U15

Die jüngsten Aalener starteten dabei in der Altersklasse U15. Erika Lessle bei den Mädchen setzte sich in ihrer 3er-Gruppe souverän durch, musste sich im Halbfinale Maya Siegle vom SV Fellbach allerdings glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Das abschließende kleine Finale konnte Erika aber wieder in zwei Sätzen gewinnen und holte sich nach Platz 2 in Heubach nun einen guten dritten Platz.

Bei den Jungen U15 gingen Marc Harner und der in U13 freigestellte Lukas Rieger an den Start. Marc spielt sich souverän ins Halbfinale, wo er seinen Dauerkonkurrenten Robin Schubauer vom TSV Heubach sicher in 2 Sätzen im Griff hatte. Im Finale traf er dann auf Lukas, der nach Freilos in der ersten Runde einen harten Dreisatz gegen Luis Irion von der SG Schorndorf im Halbfinale für sich entscheiden konnte. Im Finale gab es dann erneut einen spannenden Dreisatz mit besserem Ausgang für Lukas, der sich erneut den Titel sichern konnte. Marc darf mit seinem 2. Platz natürlich auch zufrieden sein.

Siegerehrung Jungeneinzel U17

Am Nachmittag starteten dann die Altersklassen U17 und U19. Im Jungeneinzel U17 stellte der MTV Aalen gleich fünf von sieben Teilnehmern selbst. So wurden die beiden Halbfinalspiele eine reine Aalener Angelegenheit. Letztendlich setzte sich Andreas Schnegelberger, eigentlich noch in der AK U15, nach drei Sätzen letztlich verdient vor Niklas Rieger durch. Joshua Wilhelm erreichte nach einem intensiven Dreisatzspiel Platz 3 gefolgt von Felix Schneider. Elias Roscher wurde nach knappen Spielen am Ende siebter.

Siegerehrung Mädcheneinzel U17

Bei den Mädchen U17 war Elisa Pavia nach ihrem Sieg bei der ersten Regionalrangliste in Heubach favorisiert und erfüllte die Erwartungen wirklich souverän. Von Anfang an hatte sie ihre Gegnerinnen in jedem Spiel im Griff und gewann alles klar in zwei Sätzen. So holte sich Elisa hoch verdient auch diesmal den Titel. Maya Lessle und Anouk Wilhelm, nach längerer Auszeit wieder auf einem Turnier dabei, spielten ordentlich, konnten nach verlorener erster Runde jedoch nur noch die Plätze 5 und 6 erreichen. Gerade bei Anouk hätte mit etwas mehr Sicherheit im ersten Spiel noch mehr drin sein können, sie darf aber trotzdem vollkommen mit ihrer Leistung zufrieden sein.

Siegerehrung Mädcheneinzel U19

In der Altersklasse U19 starteten Jessica Kugler und die in U15 freigestellte Beatrice Pavia. Die beiden trafen bereits in der Vorrundengruppe aufeinander und konnten sich beide für die Halbfinals qualifizieren. Jessica traf dort auf Jia Jie Wang aus Heubach, gegen die sie vor zwei Wochen bei der Jugendmannschaftsrunde noch gewonnen hatte.  Dieses Mal scheiterte sie allerdings denkbar knapp mit 20:22 und 21:23. Im kleinen Finale ging es dann ähnlich knapp aus, wo sie Michelle Albrecht von der TSF Gschwend mit 18:21 und 19:21 unterlag. Somit wurde Jessy am Ende respektable Vierte. Beatrice hatte in ihrem Halbfinale mit Michelle Albrecht, die sie gut laufen ließ und somit unter Kontrolle hatte, wenig Schwierigkeiten. Im Finale gegen Jia Jie hatte Bea deutlich mehr Probleme, die Schläge ihrer Gegnerin zu erkennen. So musste nach verlorenem ersten Satz eine deutliche Leistungssteigerung her, die sie auch eindrucksvoll zeigte. Mit 15:21, 21:6 und 21:14 holte sie sich letztendlich souverän den Titel in der Altersklasse U19.

Siegerehrung Jungeneinzel U19

In der Altersklasse Jungen U19 vertraten Timo Mauel, Leonard Seeling, Lennart Köhler und erstmalig auch Paul Grosche die Aalener Jugend. In drei Dreiergruppen wurde das 9er-Feld ausgespielt. Hierbei konnten sich Leo, Lennart und Timo souverän in ihren Vorrundengruppen durchsetzen. Somit wurde in der Finalrunde der Sieg unter den drei Aalenern ermittelt, wobei sich Timo am Ende in jeweils zwei Sätzen gegen die Vereinskameraden durchsetzte. Lennart sicherte sich in knappen zwei Sätzen den zweiten Platz vor Leo, der den Dreifacherfolg vervollständigte. Paul hatte es in einem anständig besetzten Feld schwer, da alle seine Gegner deutlich mehr Erfahrung besaßen. Auch wenn er am Ende nicht seinen eigenen Erwartungen gerecht wurde, darf Paul mit seinem Debut zufrieden sein.

Insgesamt holten die 17 Aalener Teilnehmer 13 Podestplätze. Bei dieser Ausbeute war es in jedem Falle ein lohnenswertes Event. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer, die zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben!

 

Die Aalener Platzierungen im Überblick:

 

JE U15: 1. Lukas Rieger, 2. Marc Harner

ME U15: 3. Erika Lessle

JE U17: 1. Andreas Schnegelberger, 2. Niklas Rieger, 3. Joshua Wilhelm, 4. Felix Schneider, 7. Elias Roscher

ME U17: 1. Elisa Pavia, 5. Anouk Wilhelm, 6. Maya Lessle

JE U19: 1. Timo Mauel, 2. Lennart Köhler, 3. Leonard Seeling, 9. Paul Grosche

ME U19: 1. Beatrice Pavia, 4. Jessica Kugler

Zurück