Bezirksmeisterschaften der Jugend in Neuhausen

Bezirksmeisterschaften der Jugend in Neuhausen

In der AK U13 war für den MTV nur Lukas vertreten. Im Jungeneinzel spielte er sich souverän bis ins Finale. Hier traf er mal wieder auf seinen Dauerrivalen Mark Sandor von den TSF Gschwend. In einem Dreisatzkrimi musste er sich nach gewonnenem erstem Satz allerdings noch mit 19:21 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im Doppel mit seinem Partner Mark Sandor und im Mixed mit Gabriela Ratcheva vom TSV Korntal konnte Lukas hingegen ohne Satzverlust die Titel gewinnen.

Marina startete im Einzel freiwillig eine Altersklasse höher in U17. Hier musste sie lediglich im Halbfinale der späteren Siegerin Nele Sigle von der SG Schorndorf in zwei Sätzen den Vortritt lassen. Im abschließenden Spiel um Platz drei gegen Sandra Schock aus Gschwend ließ Marina dann nichts mehr anbrennen und konnte dieses souverän für sich entscheiden. Ebenso im Mixed ging sie mit ihrem Partner Philipp Most von der KSG Gerlingen in der AK U17 an den Start. Ohne Satzverlust erreichten die beiden das Finale, welches sie auch ohne große Probleme gewinnen konnten. Im Doppel spielte Marina zusammen mit Elisa sogar in der AK U19. Auch hier konnte sie wieder problemlos das Finale erreichen. Allerdings wartete dann hier das Schorndorfer Doppel Sigle / Habiboglou. Trotz guten Spiels war das gegnerische Duo nicht zu schlagen, sodass am Ende ein hervorragender zweiter Platz zu Buche stand.

Im Jungeneinzel U17 starteten Felix und Andreas. Felix zeigte eine sehr ansprechende Leistung und stand nach zwei Siegen seit langem mal wieder in einem Halbfinale, indem er dann auf Markus Miedbrodt von der KSG Gerlingen traf. Trotz guten Spiels ging der Sieg nach zwei Sätzen an seinen Gegner. Im anschließenden Spiel um Platz drei stand ihm mit Liam Siegle vom SV Fellbach ein alter Bekannter gegenüber. Nachdem er in den letzten Jahren immer verloren hatte, spielte Felix dieses Mal von Anfang an konsequent und gewann souverän in zwei Sätzen. Andreas spielte sich locker ohne Anstrengung bis ins Finale. Hier traf er dann auf Markus Miedbrodt, den er nach verschlafenem erstem Satz in drei Sätzen besiegen und somit den Titel gewinnen konnte. Im Doppel ging Felix mit Philipp Most an den Start. Nach anfänglichen Problemen kamen die beiden aber immer besser ins Turnier, sodass sie sich erst im Finale dem Doppel Singh / Miedbrodt aus Echterdingen und Gerlingen geschlagen geben mussten und damit einen guten zweiten Platz erreichten. Andy hatte mit Lennart in der AK U19 gemeldet. Mangels Teilnehmer ging der Titel jedoch ganz ohne gewertetes Spiel an die beiden.

In der AK U19 starteten im Einzel noch Elisa und Lennart, wobei Lennart auch noch in U17 hätte starten dürfen. Elisa zeigte gute Spiele, musste sich allerdings den stark aufspielenden Schwestern Esin und Sude Habiboglou von der SG Schorndorf geschlagen geben. Am Ende konnte sie sich aber trotzdem über einen guten dritten Platz freuen. Lennart erreichte problemlos das Halbfinale. Hier wartete dann Daniel Kasper vom BV Esslingen. Nachdem er in diesem Jahr bereits zweimal gegen ihn gewonnen hatte bestand durchaus Hoffnung auch dieses Mal zu gewinnen. Doch Daniel machte es Lennart durch schnelles und druckvolles Spiel nicht leicht und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Lennart aber schaffte es sich im zweiten und dritten Satz immer sich besser auf das Spiel seines Gegners einzustellen und konnte im Entscheidungssatz das Spiel noch knapp für sich entscheiden. Das anschließende Finale gegen Lasse Lenzing von der SG Schorndorf hingegen war dann eine klare Angelegenheit für den Gegner. Das Spieltempo und die Schlaghärte waren einfach eine Nummer zu groß, sodass Lennart gar nicht ins Spiel fand. Nichts desto trotz konnte er sich aber über einen hervorragenden zweiten Platz bei den Bezirksmeisterschafften freuen.

Die Aalener Teilnehmer v. l.: Andreas, Marina, Lukas, Felix, Lennart und Elisa

   

Die Ergebnisse der Aalener Jugendlichen im Überblick:

 

Einzel:

U13:      2. Lukas Rieger

U17:      3. Marina Schnegelberger

  1. Andreas Schnegelberger, 3. Felix Schneider

U19:      3. Elisa Pavia

  1. Lennart Köhler

 

Doppel:

U13:      1. Lukas Rieger / Mark Sandor (TSF Gschwend)

U17:      2. Felix Schneider / Philipp Most (KSG Gerlingen)

U19:      2. Marina Schnegelberger / Elisa Pavia

  1. Lennart Köhler / Andreas Schnegelberger

 

Mixed:

U13:      1. Lukas Rieger / Gabriela Ratcheva (TSV Korntal)

U17:      1. Marina Schnegelberger / Philipp Most (KSG Gerlingen)

U19:      1. Lennart Köhler / Nele Sigle (SG Schorndorf)

Zurück