Baden-Württembergische Meisterschaften in Gerlingen

Baden-Württembergische Meisterschaften in Gerlingen

Am Wochenende des 24. und 25. Juni fanden in Gerlingen die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed statt. Mit Timo Mauel, Felix Schneider, Lennart Köhler, Andreas und Marina Schnegelberger sowie Beatrice Pavia machten sich gleich sechs Aalener Badmintonspieler am frühen Samstagmorgen auf, um beim letzten Turnier der Saison auf Landesebene ihr Können zu zeigen. Für gleich vier Spieler war es die erste Saison auf BW-Ebene.

Alle Disziplinen wurden im KO-System ausgespielt. Gestartet wurde morgens ab 10 Uhr mit dem Mixed. Marina kam mit ihrem Partner Nicolas Thiel aus Lörrach-Brombach in der Altersklasse U13 bis ins Halbfinale und mussten sich dort in zwei Sätzen geschlagen geben. Damit belegten sie zum Abschluss einen 3. Platz und machten so die Qualifikation für die Südostdeutschen Ranglisten perfekt. Herzlichen Glückwunsch hierzu! Beatrice und Lennart sowie Timo mit seiner kurzfristig verabredeten Partnerin Chiara Bachthaler aus Weinheim schieden leider bereits in der ersten Runde aus.

 

Marina Schnegelberger (4. von rechts) neben ihrem Partner Nicolas Thiel belegte im Mixed U13 den 3. Platz (Foto: Bernd Bauer).

 

Ab Mittag starteten die Einzel. Andreas kam im JE U15 trotz guten Spiels nach krankheitsbedingter dreiwöchiger Pause nicht über die erste Runde hinaus. Ebenso in der ersten Runde scheiterten Marina im ME U13 und Timo im JE U17. Felix, der erstmals auf Landesebene im Einzel antrat, konnte im JE U15 sogar sein erstes Spiel in zwei Sätzen gewinnen, musste dann aber in der zweiten Runde die Segel streichen. Ebenfalls in der Altersklasse U15 gingen mit Bea und Lennart unsere zwei Kaderspieler an den Start. Beide bereits in der zweiten Saison auf Landesebene unterwegs, merkte man ihnen ihre Erfahrung auf solch einem Niveau unterwegs zu sein deutlich an. Dementsprechend lief es bei beiden auch so gut, dass sie sich im jüngeren Jahrgang bis ins Viertelfinale vorspielten. Bea schied nach einem sensationellen Spiel erst nach 18:21 im dritten Satz gegen Madeleine Singer, der späteren Finalistin, aus. Dieses Spiel war mit Abstand ihre beste Saisonleistung, sehr schade, dass es so knapp nicht fürs Halbfinale gereicht hat. Lennart hatte es in seinem Viertelfinale mit dem topgesetzten und späteren Sieger Lennart Luntz sehr schwer und schied nach zwei glatten Sätzen aus.

 

 

Beatrice Pavia scheiterte im Mädcheneinzel U15 im Viertelfinale erst im dritten Satz (Foto: Bernd Bauer).

 

Abschließend ging es dann noch in die Doppeldisziplinen. Nach einem bis dato schon langen und heißen Tag in der Sporthalle schien bei allen Teilnehmern ein wenig die Luft raus zu sein und die erforderliche Konzentration fehlte oftmals in den entscheidenden Augenblicken. So schieden alle Aalener Doppel ziemlich unglücklich in ihren ersten Partien aus und es erreichte keiner das sich fest vorgenommene Halbfinale. Besonders ärgerlich war das sowohl für Bea und ihre Doppelpartnerin Laura Kleeb aus Schopfheim als auch für Lennart und seinen Doppelpartner Marlon Harbeck aus Lörrach-Brombach, die sich mit einem Halbfinaleinzug den Startplatz für die Südostdeutsche Rangliste sichern wollten. So war das Turnier etwas unerwartet schon am Samstagabend für die Aalener beendet. Trotzdem kann man mit der Saison zufrieden sein, da gleich vier in der kommenden Saison nochmals in derselben Altersklasse antreten dürfen.

 

Die Platzierungen:

Marina (U13): Mixed 3. Platz, Einzel Viertelfinale, Doppel Viertelfinale

Beatrice (U15): Mixed Achtelfinale, Einzel Viertelfinale, Doppel Viertelfinale

Andreas (U15): Einzel Achtelfinale, Doppel Achtelfinale

Felix (U15): Einzel Viertelfinale, Doppel Achtelfinale

Lennart (U15): Mixed Achtelfinale, Einzel Viertelfinale, Doppel Viertelfinale

Timo (U17): Mixed Achtelfinale, Einzel Achtelfinale

Zurück